Gläser

Rodenstock Gläser bei Sichtbar Optik

So vielseitig wie die Ansprüche, so vielseitig sind auch die Gläser. Brillengläser müssen nicht nur gut aussehen, Sie als Träger müssen auch gut raussehen. Absolute Klarheit und Brillanz sind selbtverständlich.

Die Gläser für Ihre Brille kommen von erstklassigen, namhaften Glasherstellern in neuester Technologie und werden optimal auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt. Individuelle Formen und Größen, Farbgläser, verlaufende Tönungen, Dickenausgleich, extra dünne Gläser und vieles mehr!

Die von Ihnen ausgewählten Gläser werden dann in unserer hauseigenen Werkstatt bearbeitet, geschliffen, gebohrt und montiert. Und das mit größter Sorgfalt, um Ihnen Top-Qualität und Präzision zu garantieren.

Lichtschutz für die Augen (UV- & Blaulicht)

Licht ist essentiell für unser alltägliches Leben – es beeinflusst unseren Körper und unser Wohlbefinden maßgeblich. Doch teilweise kann es den Augen genauso wie der Haut schaden.

Um sie vor UV- und potentiell schädlichem Licht (Blaulicht) zu schützen,

präsentiert Rodenstock ein neues Brillenglasmaterial.

Neben UV-Licht ist blaues Licht wichtig für einen ausgeglichenen Biorhythmus und weitere biologische Funktionen des Körpers. Es gibt uns Energie und hat Einfluss auf unsere Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Aber neben den positiven Effekten des Lichts können bestimmte Anteile auch potentiell schädlich sein.

Deshalb filtern die neuen Rodenstock Brillengläser das Licht im richtigen Verhältnis – während das Auge vor

UV- und potentiell schädlichem Licht geschützt ist, dringen die Lichtanteile durch das Brillenglas,

die für das menschliche Wohlbefinden wichtig sind.

Zusätzlich werden dank der neuen Premium-Beschichtung Solitaire® Protect PRO 2 störende Reflexe minimiert. Das Ergebnis ist ein Brillenglas mit bestem Lichtschutz und herausragenden Antireflex-Eigenschaften,

das gleichzeitig für ein natürliches Aussehen sorgt.

Polarisierende Gläser

Eine Sonnenbrille muss vor allem eins: die Augen vor ultravioletter Strahlung (UV-Strahlung) schützen.

Nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über sind unsere Augen UV-Strahlung ausgesetzt - selbst bei Bewölkung. Außerdem reflektieren neben Schnee, Wasser und Sand auch Wolken, Straßen und Glasfronten UV- Strahlen.

Neben diesem wichtigen Schutz für die Augen können polarisierende Gläser aber noch mehr.

Einige Wissenschaftler nehmen an, dass bereits seefahrende Wikinger einen Polarisationsfilter (Sonnenstein) benutzten, um am trüben Himmel die Richtung der Sonne festzustellen.

Trifft Licht auf eine Oberfläche, wird es vertikal und horizontal reflektiert. Vor allem die vertikalen Reflexe führen zu einer starken Blendung. Polarisierende Brillengläser reduzieren diese Blendung und ermöglichen dadurch ein entspanntes und deutliches Sehen.

Im Alltag bewähren sich Gläser mit einem Polarisationsfilter insbesondere im Straßenverkehr. Asphaltierte Straßen neigen bei starker Sonneneinstrahlung, bei Schnee oder Regen dazu, das Licht ungünstig zu polarisieren. Dies führt zu erhöhter Blendung. Mit einem Polfilter wird diese Blendung minimiert und das Kontrastsehen verbessert.

Aber auch für viele Freizeitaktivitäten empfiehlt sich ein entsprechendes Glas.

Von einem klaren Blick ins Wasser durch den reduzierten Reflex auf der Wasseroberfläche profitieren nicht nur Angler.

Brillengläser mit polarisierender Wirkung lassen sich selbstverständlich auch mit Sehstärke fertigen.

 

Phototrope (selbsttönende) Gläser

Ohne Sonnenbrille ist es zu hell, mit Sonnenbrille plötzlich viel zu dunkel – das Problem kennen viele Brillenträger. Die ideale Lösung sind selbsttönende Brillengläser, die sich automatisch an die wechselnden Lichtverhältnisse anpassen und zudem jederzeit 100%igen UV-Schutz für die Augen bieten.

Phototropismus/ Fototropismus, (zusammengesetzt aus dem griechischen photos- Licht und trope- Wendung, Drehung) bezeichnet in der Botanik Pflanzenbewegungen aufgrund von Lichtreizen.

Phototrope, selbstfärbende Brillengläser gibt es seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts.

An der Entwicklung dieser phototropen Gläser waren mehrere Wissenschaftler beteiligt.

Die Amerikaner Stookey und Armistead meldeten 1964 ein phototropes Glas zum Patent an. Seit dieser Zeit ist die Entwicklung im Bereich selbsttönender Gläser im Hinblick auf Qualität und Leistungsfähigkeit stetig weiter fortgeschritten.

Das Prinzip dieser Brillengläser ist recht einfach: Durch die Veredelung des Glases mit Molekülen wird eine chemische Reaktion ausgelöst – vergleichbar mit dem Vorgang bei der Belichtung eines Schwarz-Weiß-Fotos.

So werden bei mineralischen Gläsern Silberhalogenide verwendet, die unter UV-Licht in ihre Bestandteile zerfallen und sich in Silber verwandeln. Das Silber bildet kleinste Kristalle, die der Brille dann die dunkle Tönung verleihen.

Die Geschwindigkeit und Intensität des Tönungsgrades ist nicht ausschließlich abhängig von der UV-Strahlung, sondern ebenfalls von der Temperatur. Je kälter es ist, umso schneller erfolgt der Eindunkelungsprozess und desto dunkler wird das Glas. Bei Bergtouren (hohe UV-Intensität) im Winter (tiefe Temperatur) verfärbt sich das Glas besonders schnell und dunkel.

Am Wörth 3
85354 Freising
Telefon: 08161 3808
E-Mail: sichtbar-optik@web.de
Dienstag - Freitag  9:00 - 18:00 Uhr
Samstag                  9:00 - 13:00 Uhr

 

Sichtbar Shop
  • Facebook Icon Link
  • Instagram Icon Link